Biker-Spaß mit Prüfung


WALTROP. 14 Jahre gibt es das Internationale Motorradtreffen Waltrop – in diesem Jahr zum ersten Mal mit einer Prüfung. Ludger Monz unterzog die Motorräder einer GTÜ-Prüfung – die ist vergleichbar mit der Hauptuntersuchung fürs Auto.
Allerdings gab es bei seinem ersten Dabeisein für ihn noch nicht allzu viel zu tun. Nur fünf Bikes musste er unter die Lupe nehmen, bei denen es keinerlei Beanstandungen gab. Dass es keinen Massenansturm gab, beunruhigte ihn allerdings nicht: „Das Angebot ist ja noch ganz neu, das muss sich erst ein bisschen rumsprechen. Dann kommen bestimmt mehr Leute, um ihre Motorräder prüfen zu lassen.“ Das zweite Wochenende im September ist planmäßig für das Internationale Motorradtreffen vorgesehen. Ein Wochenende lang vergnügen sich die Biker gemeinsam, die aus ganz Deutschland, Dänemark, den Niederlanden und Luxemburg kommen. „Aber die meisten unserer ausländischen Gäste sind aus Dänemark“, sagt Motorradsportclub-Präsident Hans-Georg „Pedro“ Petrovic. Die Freundschaft zwischen dem Waltroper MRSC und dem dänischen Motorradclub Hammel besteht schon seit 35 Jahren, genau so lange, wie der MRSC alt ist. Das Motorradtreffen, das immer am zweiten Septemberwochenende stattfindet, ist mit seinen 14 Jahren vergleichsweise jung. Die Anreise am Freitag wurde mit einem DJ gefeiert, am Samstagabend gab es Live-Musik der Castroper Band Seven Cent, die sich mit einem Repertoire von 99 Titeln in sechs Jahren kein einziges Mal wiederholt hat, wie Club-Präsident Pedro schwärmt. Auch über die Toleranz der Nachbarn an der Sydowstraße freut er sich: „Die kommen und feiern mit uns“. Gemeinsam feiern und Spaß haben ist der wichtigste Programmpunkt der Treffen. Doch ausgerechnet bei Spaß machte das Wetter den Bikern einen eigenwilligen Strich durch die Rechnung. Ausnahmsweise goss es nicht in Strömen, sondern war schlicht zu heiß, um beispielsweise Negerkussweitwurf, Schraubenmutter-Weitwurf mit einer etwa elf Kilogramm schweren Schraubenmutter und Bettbezug-Sackhüpfen zu zweit zu machen.

Search